H Re Auf Englisch

Vermeide diese fehler auf ivao

Die indirekten Kosten sind Kosten für die Reparatur und den Inhalt der Wagen und der Ausrüstung, und, die kommerziellen Kosten. Dieser Aufwände kann man in die Selbstkosten des Erzeugnisses nur mit dem indirekten Weg, mit Hilfe der bedingten Berechnungen, zum Beispiel, proportional zur Bezahlung des Werkes der Produktionsarbeiter aufnehmen.

Um aufzuklären, unter deren Einfluss der Faktoren sich ein bestimmtes Niveau der Selbstkosten gebildet hat, in welchem Maß und in welcher Richtung diese Faktoren die allgemeinen Selbstkosten beeinflussten, muss man verschiedene Kosten auf die Gruppen, oder die Elemente der Aufwände teilen.

Die Selbstkostenverringerung kann bei der Bildung der automatisierten Steuersysteme, die Nutzung des Computers, und der Modernisierung der existierenden Technik und der Technologie geschehen. Es verringern sich die Aufwände und als Folge der komplexen Nutzung des Rohstoffs, der Anwendung des rentablen Ersatzes, der vollen Abfallwirtschaft in der Produktion. Die große Reserve birgt sich auch die Vervollkommnung der Produktion, die Senkung ihrer Materialintensität und des Arbeitsaufwandes, die Senkung des Gewichts der Wagen und der Ausrüstung, die Verkleinerung der Ladeumfänge in u.a.

Für die Analyse des Niveaus der Selbstkosten auf verschiedenen Unternehmen oder ihrer Dynamik für verschiedene Perioden der Zeit des Aufwandes auf die Produktion sollen zu einem Umfang gebracht werden. Die Selbstkosten der Produktionseinheit (die Berechnung) führen die Kosten des Unternehmens für die Produktion und die Realisierung der konkreten Art der Produktion im Hinblick auf eine natürliche Einheit vor. Die Selbstkostenpreisberechnung wird in der Preisbildung, der wirtschaftlichen Rechnungsführung, die Planung und die vergleichende Analyse breit verwendet.

Jeder der Artikel der Berechnung enthält verschiedene Wirtschaftselemente der Aufwände unter Berücksichtigung ihrer Rolle in der Produktion. So gehört, zum Beispiel, zum Bestand und der Kosten auch die Kosten auf die Bezahlung des Werkes, sowohl die Amortisation der Grundproduktionsfonds, als auch die Kosten für den Brennstoff, die Energie (außer ausgegeben auf die technologischen Bedürfnisse) und die Hilfsmaterialien, obwohl jede dieser Arten der Aufwände verschiedene Wirtschaftselemente vorstellt.

Die Kennziffern S und S ` werden untereinander nur dank der Nichtübereinstimmung der Umfänge und der Struktur der Warenproduktion (q1 und q), und die Kennziffern der Selbstkosten der Produktionseinheit jeder Art (Z) unterschieden und des Niveaus der Verkaufspreise (p) in ihnen stimmen überein.

Die Vergrößerung des Anteiles der Amortisation wie in den Aufwänden, als auch im Wert der Produktion sagt über die Senkung. Die Verkleinerung des Anteiles der Kosten für die Energie zeugt von der Senkung der Energieintensität der Produktion, jedoch hat der Konsum des Brennstoffes zugenommen, was vom Verstoß des Gleichgewichts auf den Brennstoff und die Energie zeugt.

Auf dieser Zeichnung ist es die Richtungen der Vergleiche vorgeführt, und neben den Zeigern wird die Benennung des Faktors angewiesen, dessen Einfluss sich zum entsprechenden Vergleich zeigt. Was die Weise des Vergleiches, so sind die Vergleiche und in (absolut zulässig betrifft), und in relativ die Formen, jedoch wegen der Einfachheit der Interpretation in der Praxis bevorzugen die Methode.

In die Grundlage dieser Gruppierung wird das Merkmal des Wirtschaftsinhalts dieser oder jener Kosten gelegt. Die Kosten für den Rohstoff, den Brennstoff, auf die Bezahlung des Werkes und andere Kosten werden nicht einfach wie die abgelegten Selbstkosten, und wie der Ersatz der Aufwände des objektivierten und lebendigen Werkes – der Ersatz der konsumierten Gegenstände und der Mittel des Werkes und des Werkes in diesem Fall betrachtet.

Die Artikel, die die indirekten Kosten vereinigen, nennen komplex. Die Summe aller geraden Aufwände bildet die Produktionsselbstkosten des Erzeugnisses. Die Summe aller geraden und indirekten Aufwände gibt die Selbstkosten der realisierten Produktion.